01.02.2012 „Jahre der Neugier“ beliebtes Material in Theorie und Praxis

Von der „Autobahn der offenen Arbeit“ in der Dresdner Messe über die zahlreichen Auf- und Vorführungen zu Expertenseminaren oder verschiedensten Referaten in Hochschulen und Universitäten. „Jahre der Neugier“ ist im vergangenen Jahr zu einem Standardwerk frühkindlicher Pädagogik geworden. Wir freuen uns über die vielen positiven Nachrichten und sind dankbar mit dem Film neue Anregungen geben zu können.


16.09.2010 Pädagogische DVD erobert Hochschulbibliotheken

Immer mehr Hochschulen führen ''Jahre der Neugier'' in ihrem Bestand. So ist die pädagogische DVD mittlerweile in 8 deutschen Bibliotheken wie beispielsweise in der Evangelischen Hochschule Dresden, in der pädagogischen Akademie Elisabethenstift Darmstadt oder im Institut für angewandte Sozialisationsforschung in Berlin ausleihbar. Wir freuen uns, dass der Film damit einen festen Platz in der Aus- und Weiterbildung gefunden hat.


25.11.2009 ''Jahre der Neugier'' als Kunstobjekt in der Kinderhaus-Galerie

Unter dem Motto ''Film entdecken'' hat das Pädagogenteam des Kinderhauses ''krea(k)tiv'' das Dokufeature jetzt plastisch wieder erlebbar gestaltet.
Mit einer mehrstöckigen Vitrine im Galeriebereich des Hauses wird auf den Film in besonderer Weise aufmerksam gemacht.
Gezeigt werden einzelne Filmrequisiten, die kleine Historie der zwei bisher erschienenen DVDs und kalligrafisch verarbeitete weiterführende Gedanken und Gefühle zum Film sowie der Reggio-Pädagogik.


24.06.2009 Pädagogische DVD kann bestellt werden

Mit einer Laufzeit von ca. 3 Stunden gibt die Neuauflage weitere ausführliche Informationen zur Einrichtung und der Konzeption. Neben der Filmdokumentation und Bonusmaterial mit ausführlichen Interviews und weiteren Szenen ist ein Begleitheft zum Film mit einem Vorwort von Prof. Dr. Tassilo Knauf erschienen.


23.06.2009, „Jahre der Neugier“ läuft zur Institutseröffnung in Dresden

Die pädagogische Version ''Jahre der Neugier'' wurde am 23.06.2009 zur Eröffnung des Instituts für praktische Frühpädagogik gezeigt. Die DVD enthält neben dem Film ca. 3 Stunden zusätzliches Material.


18.03.2009, Vorführungen im April

Jetzt ist es offiziell – für alle die ''Jahre der Neugier'' bisher nicht gesehen haben, bekommen am 16.04. um 20.30 Uhr und am 19.04.2009 um 16.00 Uhr die Gelegenheit. Das Dokufeature läuft im Rahmenprogramm ''Regionaler Focus'' zum 21. Filmfest im Dresdner Metropolis.


10.03.2009, Vorbestellung der pädagogischen DVD

Wir haben die pädagogische Ausgabe der DVD nochmals optimiert und weitere Specials eingebaut. Die Veröffentlichung ist für Mai 2009 geplant. Vorbestellt werden kann ''Jahre der Neugier'' im Button DVD. Wir freuen uns bereits jetzt auf ihre Meinung im Mai.


06.01.2009, 19. Bamberger Kurzfilmtage

''Jahre der Neugier'' wurde für das diesjährige Festival ausgewählt und läuft am 16. und am 17.01.2009 in Bamberg.
Mit dabei sein werden voraussichtlich Vertreter des Filmteams und des Kinderhauses Krea(k)tiv.


26.10.2008, ''Jahre der Neugier'' im Cinemaxx Dresden

Ab sofort läuft die Dokumentation jeden Sonntag um 11.00 Uhr im Cinemaxx Dresden, Hüblerstraße 8.
Die nächste Vorführung ist am 09. November 11 Uhr zu sehen.


15.09.2008, Lachen, Weinen … tolle Gespräche

Mit rund 550 geladenen Gästen feierte ''Jahre der Neugier - von Forschern, Träumern, Konstrukteuren'' eine gelungene Uraufführung und ein vorläufiges Ende der fast 15monatigen Produktionsdauer.
Der Dank gilt an dieser Stelle den Kindern, Eltern, Pädagogen, Förderern und Sponsoren für die wunderbare Zeit und die vielen Eindrücke, die das Produktionsteam im Kinderhaus ''krea(k)tiv'', einem Projekt des Kindervereinigung Dresden e.V. erleben durfte. Einige Eindrücke der Premierenfeier sehen Sie hier.


14.09.2008, Uraufführung in Dresden

Es ist soweit. ''Jahre der Neugier - von Forschern, Träumern, Konstrukteuren'' feiert Uraufführung im Cinemaxx
in Dresden. Mit dabei sind das Filmteam sowie die Kinder und Pädagogen des Kinderhauses krea(k)tiv.
Die Dokumentation wurde von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und Sächsischen Landesmedienanstalt
für privaten Rundfunk und neue Medien gefördert. Sponsoren waren die Kindervereinigung Dresden sowie
das Cinemaxx.